Bestellung

Auswahl der Module

Welche Module möchten Sie bestellen?


Für wie viele Schülerinnen und Schüler möchten Sie die Module bestellen?


Kosten pro Schülerin und Schüler pro Schuljahr: CHF 0.-

Angaben zur Schule

Bestätigung

Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von linurix Web-Apps.

Herzlichen Dank

Bitte haben Sie einen Moment Geduld und Schliessen Sie dieses Fenster nicht.

Loading...

Für Sie wird eine neue Schule auf toolsforschools eingerichtet. Sobald die Schule eingerichtet ist, werden Ihnen die Logindaten für den Administrator angezeigt.

Herzlichen Dank! Die Schule wurde erfolgreich eingerichtet und kann ab sofort benutzt werden. Dazu müssen Sie sich als Administrator der Schule erinloggen und die ensprechenden Benutzer erfassen. Ihre Admin-Logindaten lauten wie folgt:

Bitte notieren Sie sich das Passwort! Es wird nur jetzt angezeigt.

Wenn Sie sich einloggen, können Sie das Passwort unter den Kontoeinstellungen ändern.

Datenschutzerklärung

Mit toolsforschools werden schützenswerten Personendaten erfasst. Darum nimmt toolsforschools den Datenschutz sehr ernst und speichert nur diejenigen Daten, die sie selber verfassen und nur solange, bis der Schuladmin den Account wieder löscht. Zusätzlich wird der Inhalt der Daten verschlüsselt zum Server übertragen und gespeichert. Neben diesen üblichen technischen Massnahmen werden die Daten auch vor manuellem Zugriff geschützt. Das in der schweiz befindliche Rechenzentrum, in dem die Daten gespeichert werden, ist strengen Sicherheitsrichtlinien unterworfen.

Diese Datenschutzerklärung soll die wichtigsten Punkte, wie toolsforschools den Datenschutz gewährleistet, erläutern. Falls Sie diesbezüglich Fragen haben, wenden Sie sich bitte an info [@] toolsforschools [.] ch.

Zugangsdaten

Die Zugangsdaten von allen beteiligten der Schule werden von Administrator der jeweiligen Schule verwaltet. Dieser erstellt die einzelnen Accounts, vergibt die Rollen (Eltern, Lehrperson, Schüler/in, Schulsozialarbeit), bildet Klassen- und Guppenbeziehungen und entschiedet, welcher Account die Elternrolle von Schüler/innen übernimmt.

Passwörter können aus Sicherheitsgründen nicht übers Internet zurückgesetzt werden. Dazu müssen Sie den Administrator der Schule informieren, der an Neues Passwort zustellen kann.

Durch diese beiden Kontrollen bleibt gewährleistet, dass unbefugte nicht einfach beliebeige Accounts erstellen können oder in den Besitz ihres Passwortes kommen können.

Der Administrator der Schule hat auch jederzeit die Möglichkeit ein Konto zu entfernen und somit alle Daten des betreffenden Benutzers auf dem Server irreversible zu löschen.

Sicherheit der Nachrichten

toolsforschools verschlüsselt den Inhalt der Daten (Notizen, Mitteilungen und Abwesenheiten) stets mit dem Rijndael-Algorithmus. Die Daten werden jeweils immer mit einem anderen Schlüssel verschlüsselt. Nur durch ein geheimes Verfahren, das durch toolsforschools entwickelt wurde, können die Daten wieder entschlüsselt werden.

Damit ein Mithören der Daten vor Unbefugten verhindert werden kann, wird mit dem Server stets eine verschlüsselte verbindung aufgebaut. Der Inhalt ihrer Nachrichten ist also schon unterwegs zum Server verschlüsselt und können nicht mitgelesen werden. Das SSL-Zertifikat wird jeweils von Let's Encrypt ausgestellt.

Kontoeinstellungen

Alle Angaben, die Sie in den Kontoeinstellungen vornehmen, gehören Ihnen. Die Kontaktangaben (Name, Adresse, PLZ, Ort, Telefon, Mobile) können so bearbeitet werden, dass Sie selbst entscheiden, welche Daten weitergegeben werden sollen. Ausser Ihrem Namen sind die Daten aber nur für die Lehrpsonen und den Schuladmin einsehbar.

Das Profilbild und den Namen sind für alle beteiligten der Schule sichtbar. Beide Daten werden im Modul Mitteilungen benötigt um miteinander in Kontakt zu treten.

Ihr gewähltes Passwort wird auf dem Server mit einem Hash-Algorithmus so verändert und gespeichert, dass das Passwort nicht wieder hergestellt werden kann.

Die E-Mail-Adresse dient zum Versenden von Neuigkeiten Ihres Kontos. Im E-Mail erhalten Sie Infos, ob neue Mitteilungen, Abwesenheiten oder Notizen erfasst wurden. Per E-Mail werden aber niemals Inhalte der Mitteilungen, Abwesenheiten oder Notizen verschickt. Üblicherweise sind E-Mails nicht verschlüsselt und darum nicht sicher, weshlab keine Personendaten darüber versendet werden! Der Inhalt der E-Mail ruft lediglich zum Einloggen auf. Erst durch ein erfolgreiches Login werden die Neuigkeiten angezeigt.

Session

Damit Ihr Konto besser geschützt ist, falls Sie sich beim Verlassen der Website nicht abmelden, werden Sie nach 20 Minuten inaktivität auf der Website automatisch ausgeloggt. Auch wenn Sie den den Internet-Browser schliessen, werden sie automatisch ausgeloggt. Ihre Daten werden dann erst wieder durch die erneute Eingabe der Logindaten zu Verfügung stehen.

Backups der Daten

Die Daten werden von Cyon GmbH mehrmals täglich gesichert und sicher verwahrt. Ausgemusterte Backup-Hardware und Festplatten werden sorgfältig formatiert, so dass keine Daten mehr wiederhergestellt werden können.

Datenweitergabe an Dritte

Alle Daten, die auf toolsforschools erfasst werden, gehen nur Sie etwas an. Die Daten werden nie an Dritte weitergegeben.

Allgemeine Bestimmungen

Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) sowie der AGB von linrix.

Die Demoschule

An der Demoschule haben Sie die Möglichkeit, toolsforschools kostenlos zu testen. Nehmen Sie dabei die Rolle einer Lehrperson, von Eltern, einer Schülerin oder eines Schülers oder der Schulsozialarbeit ein.

In der Funktion des Administrator Demoschule ist es Ihnen auch möglich, Einstellungen über die gesamte Schule zu übernehmen. Gestalten Sie die Startseite der Schule, erstellen Sie neue Benutzer und weisen Sie diese den verschiedenen Rollen, Jahrgängen, Klassen, Gruppen, Eltern und der Schulsozialarbeit zu.

Im Folgenden sind die einzelnen erfassten Personen kurz beschrieben, wer mit wem in welchem Zusammenhang steht. An der Demoschule sind momentan fünf Lehrpersonen, sieben Schülerinnen und Schüler, die auf vier Stammklassen und 8 Gruppen/Niveauklassen unterteilt sind, ein Schulsozialarbeiter sowie drei Elternteile erfasst.

Möchten Sie die Demoschule testen? Wählen Sie einen Benutzer aus!

ACHTUNG: Test Sie nicht mit realen Personen. Alle Änderungen an der Demoschule sind öffentlich und für andere einsehbar. Alle Daten werden aber spätestens nach einem Tag gelöscht und die Demoschule neu eingerichtet.

Lehrpersonen

Folgende Lehrpersonen sind eingerichtet und den Stammklassen und/oder einzelnen Gruppen (Fach- und Niveauklassen) zugeteilt. Die Zahl in Klammer gib jeweils den Jahrgang der Klasse an. Auf der Demo-Seite sind also zwei Jahrgänge (2016, 2017) erfasst.

Philipp Müller (Klassenlehrperson)
  • Stammklasse 2016_a
  • deutsch_a (2016)
  • geografie_a (2016)
  • geografie_b (2017)
  • geografie_a (2017)
  • geografie_b (2017)
Stéphanie Fleurie (Klassenlehrperson)
  • Stammklasse 2016_b
  • deutsch_a (2016)
  • deutsch_a (2017)
Alexander Knopf (Klassenlehrperson)
  • Stammklasse 2017_a
  • deutsch_b (2017)
Peter Müller (Klassenlehrperson)
  • Stammklasse 2017_b
  • mathematik_a (2016)
  • mathematik_b (2017)
Wilhelm Betschart
  • mathematik_b (2016)
  • mathematik_a (2017)
  • sport (2016)
  • geografie_a (2017)
  • geografie_b (2017)

Stammklassen

Über die Stammklassen hat die Klassenlehrperson weitere Möglichkeiten die erfassten Einträge der Schülerinnen und Schüler zu verwalten. Sie kann zum Beispiel die Einträge und Abwesenheiten ausdrucken und zur Einsicht mit nach Hause geben und hat eine Übersicht über alle Absenzen der Schülerinnen und Schuler. Folgende vier Stammklassen sind erfasst:

2016_a
  • Philipp Müller (Lehrer)
  • Moritz Arnold
  • Toni Bissig
2016_b
  • Stéphanie Fleurie (Lehrer)
  • Johanna Gisler
2017_a
  • Alexander Knopf (Lehrer)
  • Eva Arnold
  • Vreni Bissig
2017_b
  • Peter Müller (Lehrer)
  • Franz Gisler
  • Seline Arnold

Gruppen (Niveauklassen)

Des weiteren sind die Schülerinnen und Schüler bereits in einzelne Gruppen (bzw. Niveauklassen) unterteilt und die Lehrpersonen entsprechend zugeteilt. Diese Gruppen können auf jeder Jahrgangsstufe separat erfasst werden.

  • Mathematik_A, Mathematik_B
  • Deutsch_A, Deutsch_B
  • Geschichte_A, Naturlehre_B
  • Geografie_B, Naturlehre_B

Schulsozialarbeit

Jede Schule kann eine oder mehrere Personen als Schulzozialarbeiter(in) zuteilen. Diese können dann für Sie freigegeben Notizen mitlesen, selber Notizen über die Lernenden verfassen, Abwesenheiten einsehen und Mitteilungen erfassen.

  • Markus Weiss

Familien

Folgende Familien sind eingerichtet, damit Sie die Funktionen als Eltern einsehen können.

Familie Bissig

  • Anton und Trudi Bissig (Eltern)
  • Toni Bissig
  • Vreni Bissig

Familie Arnold

  • Max und Lisbeth Arnold (Eltern)
  • Eva Arnold
  • Moritz Arnold
  • Seline Arnold

Familie Gisler

  • Klaus und Margrit Gisler (Eltern)
  • Johanna Gisler
  • Franz Gisler

Kosten

Mit Ausnahme des Startseiten-Moduls, dass allen Schulen gratis zur Verfügung steht, kostet ein Modul jeweils CHF 2.- pro Schüler und Schuljahr. Jedes Modul kann einzeln aktiviert werden. Wählen Sie selber aus, was Sie brauchen!

Jetzt bestellen

Module

Startseite

Jede Schule kann eine eigene Startseite gestalten. Diese kann Informationen zu Schule, Regeln, Wichtige Telefonnummern oder was auch immer enthalten. Dir sind dabei wenig Grenzen gesetzt.

Abwesenheiten

Lehrpersonen und Eltern haben die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler, bzw. die eigenen Kinder, vom Unterricht abzumelden. Die Abwesenheiten werden fortlaufend in Halbtagen addiert, so dass Klassenlehrpersonen stets den Überblick haben.

Notizen

Informationen über eine Schülerin oder einen Schüler werden über die Notizen erfasst. Wer diese Notiz sehen darf, bestimmt die Verfasserin oder der Verfasser. So kann dies zum Beispiel die Klassenlehrperson, die Fachlehrpersonen, die Schulsozialarbeit, die Eltern oder die Schülerin oder Schüler sein. Gelesene Notizen können gegenzeichnet werden.

Mitteilungen

Dieses Tool bietet eine sichere und verschlüsselte Möglichkeit, Mitteilungen über Schülerinnen und Schüler zu erfassen. Wer Wert auf Datenschutz legt, sollte nicht über E-Mail kommunizieren, denn diese können von vielen Beteiligten mitgelesen werden. Mit diesem Tool bleibt die Übertragung stets verschlüsselt und sicher.

Agenda

In Erarbeitung Jede Schülerin und jeder Schüler kann eine eigene Agenda führen. In diese können die Hausaufgaben und Prüfungen notiert werden. Der Lehrperson steht es frei, zum Beispiel eine Hausaufgabe selbst zu erfassen und der Klasse freizugeben, so dass alle Schülerinnen und Schüler diese aufgeschaltet haben.

Notenheft

In Planung

Ziel von toolsforschools ist es, alle Beteiligte des Schulalltags wie Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, sowie die Schulsozialarbeit über eine gemeinsame Plattform miteinander zu vernetzen und die Kommunikation zu vereinfachen.

Login

Am besten beschreibt man toolsforschools als eine Art elektronisches Kontaktheft oder Schüleragenda, in dem Sie sich gegenseitig austauschen können. Verfassen Sie dabei orts- und zeitubahängig Mitteilungen an andere Benutzer, Abwesenheiten der Schülerinnen und Schüler oder neue Notizen zum Verhalten der Lernenden. Über die Website sind dann alle Beteiligten auf dem aktuellsten Stand, was gerade läuft.

Um toolsvorschools nutzen zu können, ist keine Installation notwendig. Sie brauchen lediglich einen aktuellen Internet-Browser und eine Internetverbindung und können nach erfolgreicher Bestellung gleich loslegen.

Daten über Schülerinnen und Schüler sind höchst sensibel und müssen geschützt werden. Damit die Daten geschützt werden, wird stets eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut und der Inhalt einer Abwesenheit, Nachricht oder Notiz verschlüsselt gespeichert. Die Daten werden in einem Rechenzentrum in der Schweiz gespeichert und von der Firma cyon GmbH gehostet.

Wie funktioniert den toolsforschools? Die Wichtigsten Infos finden Sie unter hier:

Wie funktioniert's?

Sie möchten toolsforschools an Ihrer Schule testen? Lassen Sie sich Ihre Schule einrichten und testen Sie 60 Tage lang gratis und entscheiden Sie dann, ob Sie das Produkt weiterhin nutzen wollen.

Jetzt testen und bestellen

Ich helfe gerne

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Zögern Sie nicht, mir eine E-Mail zu schicken:

oder verfassen Sie eine Nachricht übers Kontaktformular:

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Wenn Sie Passwort vergessen haben, kann Ihnen nur der Administrator Ihrer Schule ein neuen Passwort einrichten. Bitte melden Sie sich bei der verantwortlichen Person oder bei ihrer Klassenlehrperson und verlangen ein neues Passwort.

Auf Grund der Sicherheit der persönlichen Daten werden Passwörter nicht über das Internet an Sie verschickt.

Wie funktioniert toolsforschools?

Ausprobieren

toolsforschools bietet Ihnen die Möglichkeit, die ganze Website unverbindlich zu testen. Besuchen Sie unsere Demoschule. Nehmen Sie die verschiedenen Rollen ein! Erstellen Sie als Administrator neue Benutzer, bilden Sie Klassen und Gruppen. Nehmen Sie die Rolle als Lehrperson ein und erstellen Notizen über Schülerinnen und Schüler. Sichten Sie als Elternteil die Notizen oder starten Sie einen Chat mit einem anderen Benutzer der Demoschuleschule.

Alle Änderungen, die Sie vornhemen werden am Ende des Tages wieder gelöscht. Probieren Sie also ruhig einmal aus!

Jetzt ausprobieren!

Bestellung

Sagt ihnen toolsforschools zu? Dann können Sie online und slebstständig eine neue Schule einrichten lassen. Wählen Sie dabei aus, welche Module sie benötigen. Toolsforschools ist so aufgebaut, dass Sie nur für die Kosten aufkommen müssen, die Sie auch wirklich benötigen.

Bestellen Sie noch heute einen Administrator-Account für Ihre Schule und fangen Sie gleich an! Testen Sie 60 Tage lang unverbindlich.

Jetzt bestellen!

Vorbereitung

Sie haben sich eine neue Schule eingerichtet? Dann kann es gleich losgehen! Folgende Vorbereitungen müssen durch den Schuladministrator erledigt werden:

Zuerst erfasst der Administrator der Schule alle Benutzer der Schule. Das sind die Lerhpersonen, Schulsozialarbeit, Eltern und Schülerinnen und Schüler. Sie können die Logins über die Website erstellen oder mit einer CSV-Datei importieren.

Wenn der Administrator der Schule alle Accounts erstellt hat, müssen die einzelnen Konten den Rollen Lehrperson, Schulsozialarbeit, Eltern und Schüler/in zugeteilt werden.

Sind die Lehrpersonen und Schüler zugeteilt erstellt der Administrator der Schule Jahrgänge, Klassen (Stammklassen für Klassenlehrerfunktionen) und Gruppen (Sonstige Niveau-Klassen) und teilt die entsprechenden Lehrpersonen und Schüler/innen zu. So ist sichergestellt, dass nur die jeweiligen Klasssen- und Fachlehrpersonen Zugriff auf die Schülerdaten haben.

Im nächsten Schritt werden die Eltern den Schülern/innen zugewiesen. Eltern haben somit nur Einsicht in die Daten der ihnen zugeteilten Kinder (Schüler/innen).

Die Erfassung und Zuteilung der Accounts kann auch mittels einer CSV-Datei vorgenommen werden, die auf den Server importiert werden kann.

Als letzte Vorbereitung erfasst der Administrator der Schule schulspezifische Daten:

  • Schulseite mit Infos zur Schule (z.B. Telefonnummern, Schulhausregeln ...)

  • Vorlagen für die Regeln und Zuteilung der Kompetenzbereiche

  • Erfassen von Kompetenzbereichen

  • Erfassen der Unterrichtszeit, der schulfreien Tage (Ferien und Feiertage) und eventuellen Ausnamen von freien Mittwochnachmittagen, damit die Abwesenheiten automatisch berechnet werden können

Benutzung

Notizen

Das Modul Notizen wird verwendet, um über den Lern und Leistungsstand der Schüler/in Auskunnft zu geben. Notizen können nur von Fachlehrpersonen erstellt werden. Diese entscheiden auch, wer die erfasst Notiz weiter einsehen darf. Dies können die Klassenlehrperson (KLP), Fachlehrpersonen (FLP), Schulsozialarbeit (SSA), Eltern (E) und Schüler/in (S) sein.

Erfasste Notizen können einem Fach zugeordnet werden. Somit haben nur die zugewiesenen Fachlehpersonen Zugriff auf die Notiz. Wird kein Fach angegeben und die Notiz für die Fachlehrperpsonen freigegeben, haben alle Fachlehrpersonen (auch von anderen Fächern, die der Schüler/in besucht) darauf Zugriff.

Notizen können einer Selbst- und Sozialkompetenz zugeordnet werden. Dies erleichtert der Klassenlehrperson die Übersicht und hilft bei der Beurteilung der Selbst- und Sozialkompetenzen.

Neu erfasste und noch nicht gesichtete Notizen werden bei den bestroffenen Benutzern auf der Startseite angezeigt. Die Notiz kann mit einem Klick auf die rote Fläche als gelesen markiert werden. Wenn Sie eine Notiz als gelesen markieren, sehen dies alle Beteiligten, für die Notiz freigegeben wurde.

Abwesenheiten

Das Modul Abwesenheiten wird verwendet, um das Fernbleiben an der Schule zu regeln. Abwesenheiten können von Fachlehrpersonen und Eltern erfasst werden. Erfasst werden der Grund und die Dauer der Abwesenheit.

Neu erfasste und noch nicht gesichtete Abwesenheiten werden auf der Startseite angezeigt. Die Abwesenheit kann mit einem Klick aufs die rote Fläche als gelesen markiert werden. Wenn Sie eine Abwesenheit als gelesen markieren ist diese Information nur für die Klassenlehrperson und Eltern ersichtlich.

Mitteilungen

Das Modul Mitteilungen wird verwendet, um sich gegenseitig Informationen auszutauschen und ersetzt ein Kontaktheft. Mitteilungen können aber an alle Beteiligten einer Schule verfasst werden. Dies können einzelne Personen oder ganze Gruppen sein. Ihr Name ist hier für alle Beteiligten der Schule ersichtlich, damit Sie kontakiert werden können.

Wird eine neue Mitteilung an Sie gerichtet, werden Sie sofort per E-Mail benachrichtigt.

Klassenlehrpersonen

Klassenlehrpersonen haben besondere Möglichkeite mit den erfassten Daten umzugehen. Sie haben die Möglichkeit, Notizen übersichtlich über die einzelnen Selbst- und Sozialkompetenzen zusammenzufassen und erfasste Abwesenheiten zu ändern und zu löschen. Die Absenzenübersicht zeigt alle Abwesenheiten der Schüler/innen der Stammklasse und fasst die Halbtage automatisch in einer Tabelle zusammen.

Es steht den Klassenlehrpersonen auch frei, (un)gelesene Notizen und Abwesenheiten auszudrucken und diese den Eltern zur Einsicht abzugeben. Habe die Eltern den Ausdruck eingesehen, kann die Klassenlehrperson über einen im Ausdruck enthaltenen Key die Notizen und Abwesenheiten als gelesen markieren.

Kontoeinstellungen

Unter Kontoeinstellungen können alle Beteiligten bestimmen, welche Daten von Ihnen preisgegeben werden. Grundsätzlich habe aber nur der Administrator der Schule, sowie die Lehrpersonen Zugriff auf Ihre Daten und werden nicht weiteregegen. Einzige Ausnahme: Der Namen des Benutzers ist unter Mitteilungen für alle Beteiligten der Schule ersichtlich.

Mit der Angabe Ihrer E-Mailadresse werden in regelmäsigen Abständen Infos zugeschickt, wenn neue ungelesene Notizen, Abwesenheiten oder Mitteilungen eingegeangen.